Verbrennen von Reisig in Privatwäldern

Das Verbrennen von Reisig in Privatwäldern führt häufig zu Einsätzen der örtlichen Feuerwehren, weil besorgte Wanderer oder Autofahrer bei der Leitstelle in Tuttlingen anrufen und ein Schadensfeuer melden.

Um diese Fehlalarmierungen auszuschließen, bitten wir Privatwaldbesitzer das geplante Verbrennen von Reisig im eigenen Waldgrundstück unter Telefon 07461 75656 bei der Leitstelle in Tuttlingen anzumelden.

Bei dieser Meldung sind das Grundstücksgewann, das Datum, Beginn und ungefähr das Ende des Feuers zu benennen. Diese Meldung wird dann im Leitstellenrechner hinterlegt und kann bei Alarmierungen von den Mitarbeitern abgerufen werden.
Die Benachrichtung der örtlichen Feuerwehr oder der Gemeindeverwaltung über geplantes Reisigverbrennen ist nicht erforderlich.
Wichtiger Hinweis: Bei Unfällen und Bränden muss die Meldung über die Notrufnummer 112 erfolgen