08/20 Kaminbrand

Datum: 23. März 2020 
Alarmzeit: 21:04 Uhr 
Alarmierungsart: DME 
Dauer: 1 Stunde 44 Minuten 
Art: Brand > B-03 Mittelbrand 
Einsatzort: Pfarrgässle, Böttingen 
Mannschaftsstärke: 20 
Fahrzeuge: MTW, LF10/6, GW-L2 
Weitere Kräfte: Kaminfeger, Polizei 


Einsatzbericht:

Gegen 21:04 Uhr wurde der Löschzug zu einem Kaminbrand in das Pfarrgässle in Böttingen alarmiert.

Nach Eintreffen des Einsatzleiters konnte starker Funkenflug aus dem Kamin festgestellt werden. Umgehend wurde mit zwei Atemschutztrupps der Brandschutz auf allen Etagen sichergestellt. Das Kamin wurde in regelmäßigen Abständen mit Hilfe eines Laserthermometers kontrolliert.

In der Zwischenzeit wurde der herunterfallende Ruß aus dem Kamin entfernt und vor dem Gebäude abgelöscht.

Nachdem das Kamin durch den nachalarmierten Kaminfeger kontrolliert abgebrannt wurde, wurden abschließende Temperaturmessungen um das Kamin durchgeführt. Ebenfalls wurde im gesamten Haus mit einem Gaswarngerät die CO Konzentration gemessen.

Die Hausbewohner wurden bei diesem Feuer nicht verletzt oder gefährdet.

Nach zirka 2 Stunden konnten wir die Einsatzstelle verlassen und in das Feuerwehrgerätehaus einrücken.

Starker Funkenflug aus dem Kamin sichtbar